Wasser – unser höchstes Gut, genutzt in unterschiedlicher Form und auf unterschiedliche Weise. Um zu verhindern, dass Wasser uns und unserer Umwelt schadet, gibt es spezifische Mechanismen, die dabei helfen, dass uns Wasser unter kontrollierten Bedingungen zur Verfügung steht.

Geregelt werden diese Mechanismen durch den österreichischen Standard (ÖNORM)1, die Trinkwasserverordnung (TWV)2 und das Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz (LMSVG)3.

Sie definieren, wer verpflichtet ist weitere Analysen durchzuführen, die durch jährliche Untersuchungen auf Gemeindeebene nicht abgedeckt werden. Brunnen in Nähe von Almwirtschaft müssen geprüft werden, da durch das Almvieh Fäkal- und andere Keime in den Boden gelangen und das Grundwasser in der direkten Umgebung eine Gefährdung für Mensch, Tier und Umwelt darstellen kann.

Ebenfalls definiert ist, dass „jeder, der Trinkwasser in den Verkehr“ bringt, verpflichtet ist, die häusliche Trinkwasserinstallation in regelmäßigen Abständen untersuchen zu lassen, so auch gastronomische/touristische Betriebe, aber auch Schulen und Bäder. Diese Eigenkontrolle enthält u.a. physikalische, chemische und mikrobiologische Parameter. Vor allem die Warmwasserbereitung stellt eine Besonderheit dar und verpflichtet den Betreiber einer Anlage zu regelmäßiger Untersuchung auf Legionellen.  Denn entsteht bei Erwärmung von Trinkwasser Dampf, wie z.B in Duschen, können die Erreger über kontaminierte Aerosole in die Lunge gelangen und eine Legionellose auslösen, die schwer und oft tödlich verläuft. So hat sich die Zahl der Infektionen in Österreich innerhalb der letzten 5 Jahre fast verdoppelt, wie das European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC)4 in ihrem letzten Bericht mitteilte.

Da unsere Gesundheit im zentralen Mittelpunkt unseres Lebens steht, empfehlen wir Vorbeugemaßnahmen zu treffen und die Trinkwasserkontrolle in regelmäßigen Abständen durchführen zu lassen.

Schützen Sie sich und andere Mitmenschen vor Erkrankungen, die wir durch sauberes Trinkwasser vermeiden können.

1 Österreichischer Standard ÖNORM. https://www.austrian-standards.at/de/standardisierung/warum-standards/grundbegriffe/oenorm
2 Trinkwasserverordnung, Fassung vom 11.03.2022. https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20001483
3 Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz, Fassung vom 11.03.2022. https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20004546
4 European Centre for Disease Prevention and Control: Legionnaires’ disease Annual Epidemiological Report for 2019. https://www.ecdc.europa.eu/sites/default/files/documents/AER-legionnaires-2019.pdf